Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Ecuador
El Salvador
Galapagos Inseln
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

Indien Perlbohne Canephora (Peaberry, Caracol) Craigmore Estate Perlbohne / Rarität

Artikelnummer: 143930
Lieferzeit:
Verfügbarkeit: auf Lager
ab 7,20 
ab 2,88 / 100g
ab 0,21  / Tasse
Auswahl zurücksetzen
Eignung:
Stärke:
sehr kräftig
Herkunft:
Indien
Nuancen:
Gewürze, Kakao, Tabak
Würzig
Fruchtig
Beschreibung

Unsere Perlbohnen aus Indien kaufen wir von der Craigmore Estate in Indien. Sie werden speziell für uns kultiviert, sortiert und aufbereitet. Bei dieser Perlbohne handelt es sich um einen Robusta. Niemand ist so verrückt bei einem Canephora Perlbohnen selektieren zu lassen und diese speziell aufzubereiten? Doch wir sind es – und die Qualität dieses außergewöhnlichen Kaffees gibt uns recht! Der Geschmack ist intensiver. Intensiver als er so schon bei dem Parchment AB ist. Und er hat doppelt so viel Koffein, etwa doppelt so viele Peptide und Lipide als sein Arabica Perlbohnen Pendant. Etwas für all diejenigen die morgens einen Espresso mit Wumms für den guten Start in den Tag benötigen.

Eine Perlbohne, auch Caracol genannt, ist eine Sonderform der Kaffeebohne. Üblicherweise befinden sich im Inneren einer Kaffeekirsche jeweils Rohkaffeekerne – die flachen Kaffeebohnen wie wir sie kennen. Unter bestimmten Bedingungen kann sich in einer Kaffeekirsche aber auch nur eine einzige Bohne ausbilden. Diese hat dann eine rundliche Form und wird deshalb Perlbohne genannt.

Charakteristik / Geschmack:

Unsere Perlbohnen aus Indien haben einen charakteristisch „indischen“ Geschmack. Ausgesprochen würzig, leicht erdig, schokoladig. Insgesamt ist die Perlbohne aber deutlich intensiver. Hier konzentrieren sich alle Aromen auf nur eine Bohne statt 2. Der Perlbohnen Robusta (Canephora) schmeckt hervorragen als Espresso – aber auch als lange Tasse ist er ein intensives Erlebnis!

Was ist so besonders an der Perlbohne?

Rein optisch sticht die Perlbohne alleine schon aufgrund ihrer Form heraus. Denn da sie einzeln in der Kaffeekirsche herangewachsen ist, ist sie nicht abgeflacht, sondern rundlich. Außerdem wird sie einzeln von der Pergamenthaut umschlossen. Generell werden Perlbohnen bei der Aufbereitung aussortiert und separat weiterverarbeitet. Man kann sie daher in der Regel nicht in normalen Kaffeemischungen finden. Perlbohnen sind sehr selten und und die Nachfrage ist hoch. Der einzigartige Geschmack und Ihre hochwertige Qualität macht sie so beliebt.

Details zur Craigmore Estate Kaffeefarm (Indien)

Farm: Craigmore Estate
Lage der Farm: Indien, Coorg, Karnataka, Pollibetta, (Ausläufer der western Ghats)
Höhe: 1100 Meter
Niederschlag: 50 inches (152cm) / pro Jahr
Hektar: 20

Biologischer Anbau: Biologisch angebaut wird seit 2002.

Ausstattatung der Farm:

  • 12 Familienunterkünfte
  • 2 Lager
  • 1 pulphouse (Aufbereitungsanlage)
  • 1 Büro
  • 1 Bungalow
  • 1 Kaffeertrockenboden
  • Zertifizierungen: Control Uniom / konform zu NPOP / EU Standards

Mitarbeiter & mitarbeitende Familienangehörige: 15 Mitarbeiter leben auf dem Landgut. Sie leben mit jeweils 2 Familien in einem Haus. Alle anfallenden Aufgaben werden von allen erledigt. Außer das Klettern, das machen nur die Männer.

Fairtradestandards die erfüllt werden (keine Zertifizierung):

Die Mitarbeiter der Farm sind ganzjährig beschäftigt.
Zur Ernte kommen 20 bis 30 Helfer dazu.

• Die Mitarbeiter sind sozialversichert.
• Kinder- und Zwangsarbeit ausgeschlossen.
• Medizinische Versorgung der Mitarbeiter wird gewährleistet
• Auf der Farm gibt es keine Diskriminierung aufgrund von ethnischen Herkunft, Geschlecht, Religion oder politischer Zugehörigkeit.

• Auf der Farm arbeiten Frauen in gleichgestellten Positionen, die Mitarbeiter kommen aus unterschiedlichen ethnischen und religiösen Gruppen
• Die Initiative aus Goldenmist, Peremboocolly und Craigmoere setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung von Ökologie und Bildung ein. Die Frauenförderung wird hierbei nicht explizit angeführt- ist aber ein Teil des ganzen.

Woher stammt der Name, Maragogype überhaupt?

Der Name“Maragogype“ wurde von dem Namen des Ortes “ Maragojipe-, 110 km von der Provinzhauptstadt Salvador in der nordbrasilianischen Provinz Bahia übernommen, in der die Riesen- oder auch Elefantenbohnen genannt, 1876 erstmals entdeckt wurden.

Mondo del Caffè – Fair Handeln!

Auf der Suche nach den besten Kaffeespezialitäten- und Raritäten der Welt sind wir auch außerhalb der Heimat für Sie unterwegs. Unsere einzigartigen Projektkaffees stammen unter anderem aus Indien, Brasilien, Kolumbien, El Salvador und Äthiopien. Aus diesen und anderen Ländern handeln wir unseren Rohkaffee ganz ohne Zwischenhändler und zahlen faire Preise an die Familien, die die Plantagen bewirtschaften (etwa das 2 – 3 fachen des aktuellen Weltmarktpreises). Das Ergebnis ist, dass die Familien vom Anbau des Kaffees leben können. Auch steigt insgesamt die Qualität da die Farmer in der Lage sind in die Struktur der Farmen zu investieren. So entstehen ganz besondere Kaffees mit Charakter und Hintergrund.

Mondo del Caffè – das besondere Kaffee Erlebnis!

Bereits seit 1999 rösten wir in unserer hauseigenen Rösterei ausgewählte Kaffees. Dort sorgen wir für beste Frische und Qualität – immer das Ziel vor Augen, Ihre Wünsche zu erfüllen. Mit erlesenen Kaffeesorten aus den verschiedensten Ländern der Welt, machen wir aus Ihrem Kaffeegenuss ein ganz besonderes Erlebnis. Dabei rösten wir ausschließlich hochwertigste Rohkaffees nach unserem bewährten Konzept: Bei niedriger Temperatur werden die noch grünen Kaffeebohnen im Trommelröster geröstet. So können sie während der Langzeitröstung ihre ganz individuellen Aromen frei entfalten – die beste Basis für Genusserlebnisse der besonderen Art.

Traditionell geröstet

Alle Kaffees bei Mondo del Caffè werden traditionell im Trömmelröstvefahren veredelt. Dieses Verfahren macht den Kaffee besonders aromatisch, magenfreundlich und bekömmlich. Wir rösten unsere Kaffees dabei mit maximal 220° etwa 18 – 22 Minuten. Gekühlt wird der Kaffee bei uns mit Luft und nicht mit Wasser. Für einen perfekten, intensiven und aromatischen Genuss!

Herkunft

Farm: Craigmore Estate
Lage der Farm: Indien, Coorg, Karnataka, Pollibetta, (Ausläufer der western Ghats)
Höhe: 1100 Meter
Niederschlag: 50 inches (152cm) / pro Jahr
Hektar: 20

Hersteller: Craigmore Estate
Herkunftsland: Indien
Lage: Coorg, Karnataka, Pollibetta, (Ausläufer der western Ghats)
Geo-Koordinaten:
Link Googlemaps: https://goo.gl/maps/tNTifxS5nLu
Höhe: 900 Meter
Kaffeefarmer:
Pflanze: Catimor
Verarbeitung: fully washed
Erntezeit: April - Juni
Frisch geröstet
spitzenkaffee-grundstein-wird-im-ursprung-gelegt-sorgfältige-aufbereitung
spitzenkaffee-grundstein-wird-im-ursprung-gelegt-transport-der-gepflückten-kaffeekirschen
spitzenkaffee-zubereitung-tipps-und-tricks-mondo-del-caffe