Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Ecuador
El Salvador
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kolumbien
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Peru
Réunion
Thailand
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

Coromell 250 gr. (50% Lupine, 50% entkoffeinierter Kaffee)

Artikelnummer: 000181
Lieferzeit: 2-3 Tage
Verfügbarkeit: auf Lager
5,70  inkl. MwSt.
Beschreibung

Wiederentdecktes Heißgetränk aus 50 % Süßlupinen und 50% entkoffeiniertem Kaffee

• Ein wunderbar nussiges Aroma, mit warmen Tönen von Nougat und Kakao.
• Lupinen, gepflanzt und geerntet in Junglinster beim Hofgut Wirt Agri in Luxembourg geröstet und verpackt.

Wie aus einer Idee ein neues Produkt im Hause Mondo del Caffè entsteht!

wir stehen mit unserer Philosophie bei Mondo del Caffè für:

• Nachhaltigkeit
• Ökologie
• Fairen Handel
• beste Qualitäten
• Regionalität
• schonende Röstverfahren
• Nachvollziehbarkeit unserer Produkte vom Erzeuger bis zu Ihnen nach Hause
• Umweltfreundliche
Verpackungsmöglichkeiten

Die Lupine ist was?

Die Lupine ist eine Pflanze, welche zur gleichen Pflanzenfamilie wie die Erbse oder die Bohne gehört. Früher war die Pflanze vor allem auf Feldern und Bauernhöfen weit verbreitet und sorgte mit ihren hellen und weißen Blüten für wunderschöne Anblicke. Die Grundform der Lupine ist giftig, was sich vor allem durch die starken Bitterstoffe kenntlich macht. Ab 1926 wurde jedoch durch gezielte Züchtung die Süßlupine entwickelt, welche bis heute verbreitet ist.

Heutzutage findet man die Süßlupinen vor allem auf Bauernhöfen mit biologischem Anbau, da die Pflanze optimal geeignet ist, um den Boden in der Fruchtfolge zu rekultivieren. So wird die Lupine in vielen Höfen als effektiver Gründünger genutzt und entsprechend großflächig angebaut. Als Nutzpflanze rückt die Lupine erst seit kurzer Zeit wieder in den Fokus. Vor allem die Lupine als Heißgetränk erfreut sich großer Beliebtheit. Geerntet werden die Lupinen im Spätsommer, wenn die Samen vollständig ausgereift sind. Diese müssen gesäubert und getrocknet werden, um anschließend in der Röstung veredelt zu werden. Lupine ist eine tolle Alternative für all jene, die ihren
kulinarischen Horizont erweitern und neue Geschmackserlebnisse kennenlernen möchten.

• Regionaler Herkunft
• Reich an Aroma
• frei von Koffein und anderen anregenden Inhaltsstoffen
Geschmack und Aroma

Die Zubereitung und Herstellung sind an den klassischen Kaffee angelehnt. Aroma, Geschmack haben aber nichts mit einem facet¬tenreichen Brühkaffee zu tun. Es gibt eine wahre Vielschichtigkeit der verschiedenen Aromen, die bei der Lupine ganz anders und sehr interessant sind. Leichte Andeutungen von Nüssen, Mandeln und Röstnoten vermischen sich mit einem vollen Geschmackskörper mit sehr wenig Bitterstoffen.

Daher schmeckt er auch zu den verschiedensten Gelegenheiten.
Ob als „Kräftiger“ am Abend nach einem guten Essen, als „Verlängerter“ am Nachmittag. Auch als Start in den Tag und als Powerdrink nicht zu verachten.
Das Aroma der Lupine wird vor allem über die Röstung beeinflusst. Lupinen, die beispielsweise länger und damit dunkler geröstet wer¬den, ohne dabei jedoch die Temperatur stark zu erhöhen, werden deutlich würziger. Sie bekommen vor allen Dingen mehr Zeit in der Röstung, was eine komplexere Aromen Entfaltung hervorruft. Dies bietet so die Möglichkeit, sich an verschiedenen Sorten und
Röstungen auszuprobieren, und dann das perfekte Lupinengetränk für sich zu entdecken. Jedenfalls für den Moment!

Zubereitung für die French Press

• 7g–9g (= ein Kaffeelot) pro Tasse/160ml mit
heißem Wasser brühen
• umrühren, 3 Minuten ziehen lassen, fertig
Zubereitung traditionell in der Tasse
• 7g-9g
• 160ml heißes Wasser
• umrühren, 3 Minuten ziehen lassen, fertig
Der Herstellungsprozess: Wie wird die Lupine geröstet?
Die Pflanze „Lupine“ enthält keinerlei anregende Stoffe wie
beispielsweise Teein / Koffein
Darüber hinaus ist sie recht harmonisch im Aroma, da der
Röstvorgang über einen längeren Zeitraum und mit einer niedrigen Endtemperatur ausgeführt wird. So werden die Lupinen nicht bitter, da sie bei der Röstung nicht verbrennen.
Das Endergebnis sind dunkle, aber nicht schwarze Lupinen, welche ein kraftvolles Aroma verströmen.

Diese können nun für das Lupinengetränk einfach in einer Getreide- oder besser Kaffeemühle gemahlen und in der Art wie Kaffee zubereitet werden. Die Qualität der Lupinen hat für den Geschmack des Endproduktes eine große Bedeutung. Denn nur vollständig ausgereifte und
entsprechend gut sortierte Lupinen entfalten nach der Röstung ihr vollendetes Aroma und können durch die Vielschichtigkeit des Geschmacks überzeugen.

Tipp: „Lupine Cold Brew“

Versuchen Sie die Lupine einmal in gekühlter Form. Ein angenehmer Durstlöscher, der sowohl mit seinem Geschmack, als auch durch das fehlende Koffein zu überzeugen weiß. Ideal für heiße und lange Sommertage.

Technische Daten

Die Zubereitung und Herstellung sind an den klassischen Kaffee angelehnt. Aroma, Geschmack haben aber nichts mit einem facet¬tenreichen Brühkaffee zu tun. Es gibt eine wahre Vielschichtigkeit der verschiedenen Aromen, die bei der Lupine ganz anders und sehr interessant sind. Leichte Andeutungen von Nüssen, Mandeln und Röstnoten vermischen sich mit einem vollen Geschmackskörper mit sehr wenig Bitterstoffen.

• Regionaler Herkunft
• Reich an Aroma
• frei von Koffein und anderen anregenden Inhaltsstoffen
Geschmack und Aroma