Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Cuba
El Salvador
Galapagos Inseln
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

Brasilien Fazenda Santana (mittlere Röstung) pulped naturalSingle Origin, Spitzenkaffee

Artikelnummer: 143815
Lieferzeit:
Verfügbarkeit: auf Lager
ab 6,20 
ab 2,48 / 100g
ab 0,18  / Tasse
Auswahl zurücksetzen
Eignung:
Stärke:
medium
Herkunft:
Brasilien
Nuancen:
Vollmilchschokolade, Gewürze, Nuss, Aprikose, Kandis
Würzig
Fruchtig
Beschreibung

Brasilien liefert mehr als 1/3 der Kaffeeweltproduktion, mit verschiedenen Kaffees verschiedener Geschmäcker und Varitäten, die jedoch alle ein nussige, würzige und schokoladige Note verbindet. Dieser Kaffee ist „pulped natural“ aufbereitet: dabei werden die Kaffeekirschen mit Fruchtfleisch und darin enthaltenem Zucker getrocknet.

Unser Brasilien von der Fazenda Santana ist in der mittleren Rösttiefe sehr nussig und würzig mit feinen Anklängen von Orange, Kandis und Aprikose. Insgesamt ist der Kaffee sehr säurearm und wird bei uns in der Rösterei gerne als Basis für Mischungen verwendet. Durch das pulped natural Verfahren (die Aufbereitung) ist er grundsüß und kraftvoll. Wir empfehlen den Brasilien Fazenda Santana vor allem für den Kaffee Vollautomaten

Brasilien ist nicht nur das größte und bevölkerungsreichste Land Südamerikas, sondern auch der fünftgrößte Staat überhaupt. Weltweit gibt es etwa 15 Milliarden Kaffeepflanzen – ganze vier Milliarden davon wachsen in Brasilien. Daher ist es wenig verwunderlich, dass das Land seit mehr als 150 Jahren der größte Kaffeeproduzent der Erde ist. Die Hauptanbaugebiete befinden sich in der Nähe des Atlantiks genauer im „Ciclo do Café“ – das Dreieck zwischen Rio de Janeiro, São Paulo und Belo Horizonte. Diese Regionen, sowie die Savannen Zentralbrasiliens und der weiter südlich gelegene Bundesstaat Paraná liefern ca. 98 % der brasilianischen Kaffee-Ernte.

Wie kam der Kaffee nach Brasilien?

Einer alten Geschichte nach, soll die Comtess d’Orviliers, eigentlich die Frau des Gouverneurs von Französisch-Guiana, Ihrem Bewunderer, Sergeant Major Francisco de Melo Palheta einige Kaffeebohnen als Geschenk überlassen haben. Nachdem der Major seinen ersten Kaffee getrunken hatte, war er so fasziniert von dem neuartigen Getränk, dass er seine eigentliche Mission vorzeitig beendete, in sein Heimatland Brasilien zurückkehrte und dort mit dem Kaffeeanbau begann.

Der Kaffeeanbau in Brasilien:

Im größten Land Südamerikas gedeihen sowohl Arabicas als auch Robustas (Canephoras) vieler unterschiedlicher Varietäten. Je nach Bundesstaat, in dem die Anbaugebiete liegen, können sich selbst Bohnen gleicher Sorte geschmacklich sehr voneinander unterscheiden. Auch die Aufbereitungen unterscheiden sich. Viele Kaffees werden noch natural, also einfach in der Sonne getrocknet aufbereitet. Das fortschrittlichere „pulped natural“ Verfahren setzt sich aber immer mehr durch und wird von den Farmern der Geschwindigkeit und der Qualität halber sehr geschätzt.

Herkunft

Land: Brasilien

Fazenda: Santana

Hersteller: Fazenda Santana
Herkunftsland: Brasilien
Lage:
Geo-Koordinaten:
Link Googlemaps:
Höhe: 900 - 1.100 Meter
Kaffeefarmer:
Pflanze: Catuai & Bourbon
Verarbeitung: pulped natural / anschließend natürliche Trocknung
Erntezeit: Dezember bis März
kaffeepflanzung-brasilien-fazenda-santana-mondo-del-caffe gelbe-kaffeekirschen-brasilien-fazenda-santana-reifestadium-spitzenkaffee brasilien-kaffeekirschen-reifestadium-spitzenkaffee
LMIV
Nährwertangaben: Röstkaffee ist nicht kennzeichnungspflichtig (EU-VO 1169/2011 Anhang V)
Allergene: Keine Allergene vorhanden (EU-VO 1169/2011 Anhang II)
Gentechnik: nicht vorhanden
Ochratoxin A: < 5 μg/kg (EG-VO 1881/2006 - Anhang - Abschnitt 2.2.4.
Stickstoff: nicht vorhanden
Sensible Verbraucher: Kinder und schwangere Frauen.
Frisch geröstet
spitzenkaffee-grundstein-wird-im-ursprung-gelegt-sorgfältige-aufbereitung
spitzenkaffee-grundstein-wird-im-ursprung-gelegt-transport-der-gepflückten-kaffeekirschen
spitzenkaffee-zubereitung-tipps-und-tricks-mondo-del-caffe