Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Cuba
Ecuador
El Salvador
Galapagos Inseln
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

Damit Ihre Eigenmarke ein voller Erfolg wird haben wir hier einige Musterbeispiele und wichtige Informationen für Sie zusammen getragen.

Pflichtangaben Etikett, Eigenlabel · Mondo del Caffè

Einige Angaben für Röstkaffee sind auf dem Etikett sind obligatorisch (Pflicht) andere fakultativ:

Pflichtangaben:

– Eindeutige Bezeichnung des Produktes (bspw. Kaffee, oder Spitzenkaffee)
– Gewicht (250 g, 500 g, 1000 g, 3000 g)
– mindest Haltbarkeitsdatum: TT/MM/JJ
– Zusammensetzung bzw. Inhaltsstoffe (bspw. 90% Arabica / 10% Canephora (Robusta)
– Produzent: traditionell geröstet von: Mondo del Caffè S.à.r.l. · Zone Industrielle · L-6468 Echternach (evtl. Logo von uns platzieren, Rücketikett?)

 

Fakultative Angaben:

– Röstdatum: TT/MM/JJ
– Hinweis auf das Röstverfahren (traditionell bei maximal  220° Grad im Trommelröstverfahren (oder Langzeitröstverfahren) veredelt
– Hinweis auf die exakte Herkunft der Produkte (bei den Direktimporten von Mondo del Caffè ist es möglich die Herkunft der Kaffees bis auf die Parzelle nachzuvollziehen! Beispiel Kolumbien:
Land: Kolumbien ·  Region: Antioquia · Hacienda: El Encanto · Parzelle: la Guadua · Varietät: Caturra
-Beschreibung der Rösterei: Imagetexte von Mondo del Caffè finden Sie auf unserer Homepage (www.mondodelcaffe.de · www.mondodelcaffe.lu) , auf Wunsch senden wir Ihnen aber auch gerne individuelle Texte und Bausteine zu.

Sonstige Angaben / wichtig für Datenblätter / LMIV konform

Nährwertangaben: Röstkaffee ist nicht kennzeichnungspflichtig (EU-VO 1169/2011 Anhang V)
Allergene: keine Allergene vorhanden (EU-VO 1169/2011 Anhang II)
Gentechnik (GVO): nicht vorhanden
Ochratoxin A: kleiner als 5 µg/kg (EG-VO 1881/2006 – Anhang – Abschnitt 2.2.4.
Stickstoff: nicht vorhanden
sensible Verbraucher: Kinder und schwangere Frauen.

Mikrobiologische Anforderungen an den gerösteten Kaffee laut DPR 470/1973:

mineralische Verunreinigungen insgesamt kleiner= 1 %, kleiner= 5 %. Pflanzliche Verunreinigungen insgesamt kleiner = 5%: a) trockene Bohnen, Bohnen mit Häutchen. b) schwere, sehr leichte, schwammige, bittere, kohleartige Bohnen. c) helle, runzelige Bohnen von schlechtem Geschmack (blass). d) sehr leichte, eher schwarze, teils marmorierte Bohnen mit einer fetten Blume, die beim Schnitt einen schlechten Geruch verbreitet (wachsig / fermentiert) für Bohnenkaffee. Bohnenteile kleiner= 7,5 % (Tabelle C6). Bohnen mit Schädlingsbefall aufgrund Stephanoderes sp. und Araecerus sp. Insg. kleiner= 10 %.

Anforderungen laut Kaffeeverordnung: BGBI I 3107/2001 an den gerösteten Kaffee: weniger als zwei Gramm kaffeefremde Bestandteile in einem Kilogramm. Wassergehalt von höchstens 50 Gramm in einem Kilogramm.

Beispiele / Maße / Muster

Die maximal sinnvoll zu etikettierenden Bereiche variieren je nach Packungsgröße. Es ist möglich lediglich ein Etikett für alle Größen (Beispiel 250, 500 und 1000 gr.) oder 350 und 1000 gr. zu verwenden. Orientieren Sie sich dabei bitte an der kleinsten Packungsgröße.

Bitte beachten Sie bei den Kaffeeverpackungen außerdem das Aromaschutzventil. Es sitzt etwa 80 – 90 mm (je nach Hersteller unter dem oberen Verpackungsrand)

maße-etikett-kaffee-eigenlabel-mondo-del-caffe
maße-etikett-kaffee-eigenlabel-mondo-del-caffe-muster-2

Leitfaden / Download