Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Cuba
Ecuador
El Salvador
Galapagos Inseln
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular
fazendas-klem-spitzenkaffee-fairer-handel-brasilien

Mondo del Caffè wird gemeinsam mit der digitalen Lebensmittelplattform YoY zukünftig alle wichtigen Informationen aus dem Anbau- und Produktionsprozess bündeln. Dieses Projekt wird in Kooperation umgesetzt. Die Kaffeerösterei Mondo del Caffè und die sine qua non GmbH setzten dieses Innovationsprojekt gemeinsam um. Es wird ein digitales Abbild aller Unternehmens- und Handelsprozesse erstellt. Diese werden dem Kunden transparent dargestellt.

fazendas-klem-spitzenkaffee-fairer-handel-brasilien

Nicht nur Genießer und Kenner wissen es: Bei gutem Kaffee kommt es auf die Herkunft und die handwerkliche Verarbeitung an. Jeder Kaffee hat seine eigene, spannende Geschichte zu erzählen. Aus verschiedenen Teilen der Welt kommt er in unsere Tassen. Schmecken kann der geübte Gaumen dabei Unterschiede schon lange, nun werden sie auch für alle sichtbar:

Zusammen mit Sine Qua Non und deren Tochterfirma YoY ® – Honest Food, Educated Consumers arbeiten wir derzeit an der Entwicklung einer gemeinsamen Applikation.
YoY ® als innovative und transparente Lebensmittelplattform, wird gemeinsam mit Mondo del Caffè alle Unternehmensprozesse der Kaffeerösterei und die gesamte Handelskette digital abbilden. Unser Weg von der Pflanze in die Tasse, der „Circle of Coffee“ von Mondo del Caffè, wird somit von YoY® transparent dargestellt und ist für alle Verbraucher, egal ob privat oder in der Gastronomie, ersichtlich.

Wir sind die erste Kaffeerösterei, die mit dieser Technologie arbeitet und für dieses Pilotprojekt haben wir unseren Trierer Stadtkaffee von der Finca Yuri in Kolumbien ausgewählt.Mittels Scan von individuellen QR-Codes auf unseren Kaffeeverpackung kann man dann alle Schritte von dem Pflücken der Kaffeekirschen auf der Farm, über die Verarbeitung im Ursprungsland, dem Transport von Kolumbien nach Deutschland bis hin zum Rösten und Verpacken hier in Echternach verfolgen. Alle Schritte werden mit Echtdaten transparent abgebildet und auch mit Zahlen belegt, beispielsweise im Hinblick auf die faire Entlohnung der Farmer und Pflücker im Ursprung. Hier werden auch einmal die Unterschiede zwischen den Preisen aufgezeigt, die von den verschiedenen namhaften Siegeln vorgegeben werden, und den Preisen, die wir bei Mondo del Caffè an die Farmer zahlen. Denn für uns gilt: guter Preis, gute Qualität!

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit, denn so ist es uns möglich anhand von Fakten und Daten zu zeigen wie wichtig uns der direkte Handel mit den Kaffeefarmern ist und was fairer und nachhaltiger Kaffee wirklich bedeutet.

fairer-handel-kaffee-mondo-del-caffe-farmer-identifikation

Den Auftakt für die Transparenzoffensive wird wie oben bereits beschrieben ein Kaffee aus Kolumbien machen. Schon bald können die Kaffeetrinker und YoY-Nutzer beim Genuss ihres Kaffees live auf die Plantage schalten und die aktuellen Anbaubedingungen überprüfen. Die sine qua non zeigt damit, dass YoY eine Plattform für die verschiedensten Lebensmittel ist. Mit der Schwarzwaldmilch GmbH aus Freiburg setzt bereits eine innovative Molkerei auf die vielfältigen Möglichkeiten, die sich durch YoY bieten. Auch ist die Variante YoY Wein bereits möglich und kann zukünftig die traditionsreichen Weinherstellung transparent machen.
Neben dem Lebensmitteleinzelhandel wird YoY nun erstmals auch in der Gastronomie zum Einsatz kommen. Mondo del Caffè betreibt eigene Cafés in Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Dort können die Gäste zukünftig direkt am Tisch nachverfolgen, welche Reise der Kaffee in ihrer Tasse bereits absolviert hat.

kolumbien-finca-yuri-kinder-2016-2017

Yuri und Ihre Familie dürfen wir nun bereits seit fast 8 Jahren begleiten. Gemeinsam haben wir Höhen und Tiefen erlebt (die Trennung von Yuri und Gilberto oder einen Motorradunfall) Aber es ging immer weiter. Über neue Trocknungsböden und einen Entpulper bis zu neuen Wasserbecken zum Aufbereiten des entpulpen Kaffees hat sich auf der Finca viel getan. Ein Problem – Sie als Kunde der maßgeblichen Anteil daran hat das wir so weit gekommen sind – mitzunehmen auf die Reise haben wir mit YoY nun hoffentlich gelöst.