Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Cuba
El Salvador
Galapagos Inseln
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

In den Ausläufern der Western Ghats in Südindien liegt die Kaffee Plantage Craigmore auf den Hügeln von Coorg. Eine Region, die für ihre Schönheit und ihre Menschen bekannt ist.

Craigmore-organics ist eine familiengeführte Plantage mit drei Generationen Erfahrung im Kaffeeanbau. Der Kaffee wird im Schatten von einheimischen Baumarten wie Jackfrucht, Palisander, weiße Zeder, Red Cedar kultiviert. Die Bäume sind auch eine natürliche Unterstützung für Pfeffer, der als Zwischenfrucht angebaut wird. Die Kaffeepflanzen und Bäume werden ständig überwacht, um das perfekte Gleichgewicht zwischen der Natur und dem Anbau / der Ernte von Kaffee zu bewahren. Das Ziel ist es, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten und die Biodiversität der Region zu bewahren.

Die Craigmore Estate ist eine Kaffeeplantage, die  bereits in der 3. Generation betrieben wird. Die Farm organisiert sich in der biodynamischen Anbauweise. Es wird so wenig wie möglich in die Natur eingegriffen um so die einzigartige Vielfalt der Region zu bewahren. Z. B. kann man dort noch wilde Elefanten beobachten und es wurden 130 Vogelarten gezählt.

 

frisch-gerösteter-spitzenkaffee-mondo-del-caffe-1900-600-px

Frische und schonende Röstung

Alle Kaffees bei Mondo del Caffè werden traditionell im Trommelröstverfahren veredelt. Dieses Verfahren,macht unsere Kaffees besonders magenfreundlich, bekömmlich und aromatisch. Wir rösten unsere Kaffees in kleinen Chargen – dabei erreichen wir Temperaturen von maximal 220°.

Etwa 18 – 22 Minuten dauert ein Röstvorgang bei uns.

Gekühlt wird bei uns mit Luft und nicht mit Wasser. Für perfekten, intensiven und aromatischen Kaffeegenuss!

Details zur Herkunft

Google Maps Karte / Indien Craigmore Estate

https://www.google.lu/maps/place/Ayutepeque,+El+Salvador/@13.9332673,-89.653575,15z/data=!4m13!1m7!3m6!1s0x8f62ea6914843a89:0xd3ea26325f977581!2sAyutepeque,+El+Salvador!3b1!8m2!3d13.933333!4d-89.65!3m4!1s0x8f62ea6914843a89:0xd3ea26325f977581!8m2!3d13.933333!4d-89.65

Verfügbare Kaffeesorten Indien Craigmore Estate

(Bio und fairtrade Kaffee Indien)

Die angebauten Kaffeesorten (Varietäten) sind sowohl Arabica als auch Robusta (Canephora) der in einer Höhe von ca. 3000 Fuß (900 mtr.) wächst.

Bei unserem Craigmore Estate Arabica handelt es sich um die Sub-Sorte (Varietät) BBTC, bekannter als Catimor, ein Nachkomme einer Kreuzung zwischen ‚Caturra‘ und ‚Hybrido-de-Timor‘. Der Caturra ist eine natürliche Mutation des vor allem in Brasilien berühmten Bourbon.

Der Robusta (Canephora) hat 2 Unterarten Peridynia und Conjensis (CxR)

Peridynia: Die traditionelle Robusta-Sorte

CxR: CxR oder Congensis, diese Sorte ist eine Kreuzung zwischen der Congensis x Robusta. Dies ergibt eine kompakte Größe der Pflanzen, die fast der Arabica-Pflanze ähnlich ist, und eine sehr große und dichte Bohnenbeschaffenheit im Vergleich zu traditionellem Robusta. Bei dieser Sorte ist ein größerer Prozentsatz der Sorte A oder Sieb (Screen) 17 zu bemerken. Dies ist eine vom Indian Coffee Board entwickelte Variante.

Auf der Craigmore Estate werden konventionelle und organische Robustas (Canephoras) angebaut.

Konventionelle Kaffees: nicht-organischer Robusta, nach 10 Jahren organischer Erfahrung wurde das Wissen für konventionelle Pflanzpraktiken angepasst, daher werden auf der Craigmore Estate keine Pestizide oder Herbizide eingesetzt. Schädlinge werden mit organischen Methoden bekämpft. Da es aber keine Zertifizierung für diese Art von Praxis gibt, nennen wir es konventionell. Diese Art der Arbeit, unterstützt die Vielfalt an Insekten und Wildtieren.

 

Die Bio-Kaffees der Craigmore Estate:

Werden unter Rücksicht auf Steiners Methoden der Landwirtschaft, allgemein bekannt als Bio-Dynamik angepflanzt. Umfangreiche Verwendung von Kompost und natürlichen Düngern, die allesamt in Eigenproduktion aus Kaffeeschalen und grünen Stoffen in der Plantage hergestellt werden.

Das Rückgrat der gesamten Bio-Praxis sind die traditionellen Landkühe, die zur Bereitstellung der benötigten organischen Inputs dienen. Die Plantage ist von der Control Union India nach NPOP-Standards zertifiziert.

Die Kaffees werden nach der Ernte voll gewaschen aufbereitet. Das Wasser welches dafür benötigt wird, stammt aus einer jahrzehntealten unterirdischen Quelle.

Alle Kaffees werden von Hand gepflückt, nur die reifen Kaffeekirschen werden zum entpulpen geerntet. Alle Kaffees fermentiert, gewaschen und schließlich auf Trockenmatten (African Beds) sonnengetrocknet. Nach dem Trocknen werden die fertigen Pergaminos zum Transport in Jute-Beutel gepackt. Alle Abwässer werden recycelt und in der Kompostherstellung verwendet. Auch wird das Regenwasser genutzt um den Grundwasserspiegel zu erhalten und Wasser zu sparen.

Farm: Craigmore Estate
Lage der Farm: Indien, Coorg, Karnataka, Pollibetta, (Ausläufer der western Ghats)
Höhe: 1100 Meter
Niederschlag: 50 inches (152cm) / pro Jahr
Hektar: 20

Biologischer Anbau: Biologisch angebaut wird seit 2002.

Ausstattatung der Farm:

12 Familienunterkünfte
2 Lager
1 pulphouse (Aufbereitungsanlage)
1 Büro
1 Bungalow
1 Kaffeertrockenboden

Zertifizierungen: Control Uniom / konform zu NPOP / EU Standards

Mitarbeiter & mitarbeitende Familienangehörige: 15 Mitarbeiter leben auf dem Landgut. Sie leben mit jeweils 2 Familien in einem Haus. Alle anfallenden Aufgaben werden von allen erledigt. Außer das Klettern, das machen nur die Männer.

Fairtradestandards die erfüllt werden (keine Zertifizierung):

Die Mitarbeiter der Farm sind ganzjährig beschäftigt.
Zur Ernte kommen 20 bis 30 Helfer dazu.

• Die Mitarbeiter sind sozialversichert.
• Kinder- und Zwangsarbeit ausgeschlossen.
• Medizinische Versorgung der Mitarbeiter wird gewährleistet
• Auf der Farm gibt es keine Diskriminierung aufgrund von ethnischen Herkunft, Geschlecht, Religion oder politischer Zugehörigkeit.

• Auf der Farm arbeiten Frauen in gleichgestellten Positionen, die Mitarbeiter kommen aus unterschiedlichen ethnischen und religiösen Gruppen
• Die Initiative aus Goldenmist, Peremboocolly und Craigmoere setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung von Ökologie und Bildung ein. Die Frauenförderung wird hierbei nicht explizit angeführt- ist aber ein Teil des Ganzen.