Fair Trade Kaffee online kaufen auch in Bio Qualität / auch für Ihr Büro | Mondo del Caffe
Kaffeefinder
Eignung
Stärke
Preiskategorie
Zertifizierung
Länder
Land auswählen...
Land auswählen...
Äthiopien
Australien
Brasilien
Costa Rica
Cuba
El Salvador
Guatemala
Hawaii
Indien
Indonesien
Jamaika
Kenia
Kolumbien
Mexiko
Mischung
Nicaragua
Panama
Peru
Service-Hotline
+49 6525 93111 zum Kontaktformular

Auf unseren Kaffeereisen in den Ursprung haben wir feststellen können das wir den Farmern unglaublich viel zu verdanken haben. Nicht nur die fair gehandelten Spitzenkaffees, sondern auch Leidenschaft, unser gemeinsames Hobby, unsere Begeisterung für tolle Kaffeequalitäten!

Wenn man dies erst einmal miterlebt und den Farmern sogar beim Pflücken der Kaffeekirschen helfen kann, würdigt man sein morgendliches Lieblingsgetränk gleich viel mehr. So entstehen aus Spaß an der Arbeit einzigartige Spitzenkaffees / Gourmetkaffees. Und aus diesem Grund möchten wir von Mondo del Caffè, dass dieser einzigartige Kaffee fair und direkt aus dem Ursprung gehandelt wird. Zudem erfahren Sie bei uns alles – vom Anbau bis in die Tasse!

Wir kaufen qualitativ hochwertige und erlesene Gourmetkaffees bei den Farmern direkt im Ursprung ein und rösten Sie in unserer hauseigenen Rösterei in Echternach im schonenden Trommelröstverfahren. Hier wird der Kaffee ca. 20 min bei 200°C geröstet. Durch die lange Röstung (Langzeitröstung) werden die Bitterstoffe entzogen und sorgt dafür, dass der Kaffee säurearmer und ein volleres, intensiveres Aroma erhält.

Wir von Mondo del Caffè wählen bei unserem Spitzenkaffee den direkten Weg. Der persönliche Kontakt zu den Kaffeebauern ist uns wichtig. Wir reisen selber in den Ursprung – immer auf der „Jagd“ nach den besten Kaffeequalitäten. Wir unterstützen die Farmer vor Ort mit wirklich fairen Preisen und Abnahmegarantien. Unsere Anforderung dafür ist eine großartige Rohkaffee Qualität und die Einhaltung sozialer Standards.

Dazu gehören unter anderem:

  • keine Kinderarbeit
  • Zahlung fairer Löhne
  • Nachhaltiger Anbau mit Rücksicht auf Natur auf Menschen

Fairtrade zertifizierter Kaffee bedeutet nicht direkt das es sich um ein qualitativ besseres Produkt handelt. Die fairtrade Zertifizierung sagt auch nichts über die Herkunft oder den Anbau des Kaffees in den jeweiligen Regionen aus. Fairer Handel bezieht sich auf die Preisgestaltung zwischen Produzent und Abnehmer. Die Farmer werden von uns fair bezahlt und sie liefern uns die besten Spitzenkaffees.

Kaffee Ernte im fairen Handel

Auf den Farmen mit denen wir fair und nachhaltig zusammen arbeiten werden die reifen Kaffeekirschen noch selbst per Hand gepflückt. Kaffee ist und bleibt ein Handwerk! Sobald die Kaffeekirschen nun geerntet wurden, beginnt das Sortieren. Die letzten Defekte werden aussortiert um dem Endverbraucher einen Spitzenkaffee zu ermöglichen. So schmecken Sie einen deutlichen Unterschied heraus da der Kaffee reiner und zugleich erfrischender im Geschmack ist.

Nun wird je nach Kaffeegebiet der Kaffee entweder gewaschen (washed) oder in der Sonne getrocknet (sundried oder natural). Regelmäßiges wenden und ständiges kontrollieren, sorgt für eine ausgezeichnete Qualität der Kaffeebohnen und eine dementsprechend besondere Charakteristik. Sobald die Aufbereitung der Kaffeebohnen fertig ist, machen sich diese auf die lange Reise zu uns ins wunderschöne Luxemburg. Um unsere fair gehandelten Spitzenkaffees auf diesem Weg vor Umwelteinflüssen zu schützen, verpacken wir sie in sogenannte Grain Pro Säcke. So bleiben Sie auch während der zum Teil langen Überfahrt aus Kolumbien, Costa Rica, El Salvador, Brasilien, Peru, Indien, Honduras, Mexiko, Äthiopien, Nicaragua frisch und behalten Ihren vollen Geschmack.

Beim industriellen Handel, werden die Kaffees nicht in Jutesäcke gepackt, sondern in große Bulk Container. Bis zu 30 Tonnen Kaffee passen so in einen Container. Geschützt vor Wasser oder Umwelteinflüssen ist er so aber nicht. Hier geht es um eine reine optimierung der Transportkosten zulasten der Qualität.

Der Großteil des fair gehandelten Kaffees den wir traditionell im Trommelröstverfahren rösten macht die Sorte Arabica aus. Sie gilt als die gefragteste Kaffeesorte. Etwa 70 % der Gesamternte aller Produzentenländer entfallen auf Arabica Einzselsorten. Edler und feiner im Geschmack glänzt dieser Spitzenkaffee vor allem bei Kaffeegetränken. Doch auch die etwas kräftigeren Robusta Sorten haben eine ausgezeichnete Charakteristik wenn man sie in guter Qualität einkauft. Hier greift der Vergleich vom Rot- und Weißwein. Beide haben einzigartige Geschmacksmerkmale und man kann sie in guter und ebenso in schlechter Qualität einkaufen. Wichtig ist hier, dass der Kunde oder die Rösterei die entscheidung über den Preis fällt. Bei günstigen Einstandspreisen kann keine atemberaubende Qualität erwartet werden. Die Robustas können aber auch fair und nachhaltig gehandelt / eingekauft werden. Und bestechen dann durch Ihren vollen, würzigen Geschmack und sehr wenig Säure. Kaffeeliebhaber die es gerne auch etwas kräftiger haben. Diese Kaffeebohnen glänzen vor allem bei Espressogetränken. Achtung: Der Robusta hat im Gegensatz zum Arabica etwa doppelt so viel Koffein.

Fairtrade zertifizierter Kaffee bedeutet nicht direkt das es sich um ein qualitativ besseres Produkt handelt. Die fairtrade Zertifizierung sagt auch nichts über die Herkunft oder den Anbau des Kaffees in den jeweiligen Regionen aus. Fairer Handel bezieht sich auf die Preisgestaltung zwischen Produzent und Abnehmer. Die Farmer werden von uns fair bezahlt und sie liefern uns die besten Spitzenkaffees. Das alles macht den fairen Handel mit Kaffee bei Mondo del Caffè aus. Wir wissen woher unsere Spitzenkaffees stammen, wer Sie anpflanzt, welche Varietät verwendet wird und wir können direkt mit dem Produzenten Einfluss auf die Aufbereitung nehmen. Auch Spitzenkaffees in Bio Qualität (mit Bio Zertifikat) können so in hoher Güte gewährleistet werden.

Was ist fair gehandelter Kaffee?

Der Dachverband der Fairtrade-Siegel-Initiativen ist die Fairtrade Labelling Organizations International (FLO), ihr gehören zwanzig Organisationen an. In Deutschland vergibt allerdings der Verein TransFair das Fairtrade-Siegel. Bei der Vergabe des Fairtrade-Siegels, der Zertifizierung, setzen sie auf Ökologie, Ökonomie und auch auf Soziales. Ein garantierter Mindestpreis sowie eine Prämie für Vorfinanzierung gehören hier dazu. Bei der sozialen Entwicklung geht es z.B. um bessere Arbeitsbedingungen.

Die Idee hinter fair gehandeltem Kaffee ist vorbildlich. Die Kaffeebauern stehen ganz am Anfang der Kaffeekette und verdienen oftmals nur einen Hungerlohn. Der faire Handel sorgt dafür um den Farmern eine gute Lebensgrundlage für ihre tolle Arbeit zu gewähren. Denn ohne die Produzenten gäbe es bei uns keinen Kaffee und schon gar keinen Spitzenkaffee!

Direkt gehandelter Spitzenkaffee / Gourmetkaffee

Wir von Mondo del Caffè wählen bei unserem Spitzenkaffee den direkten Weg: Persönlicher Kontakt zu den Kaffeebauern ist uns ganz wichtig. Wir vertrauen nicht direkt auf Siegel wie Fairtrade, Rainforest oder das Bio Siegel (obwohl diese durchaus ihre Berechtigung haben), meinungsbildende Artikel oder sonstiges. Wir verschaffen uns selbst ein Bild indem wir die Plantagen persönlich besuchen. Zudem halten wir immer Kontakt zu den Kaffeebauern. Zum Teil haben wir im Ursprung auch eigene Kontaktpersonen. Diese leben oft vor Ort und helfen der Plantage u.a. bei organisatorischen Fragen. Fair gehandelter Kaffee bedeutet für uns, dass ein maximalmaß an Transparenz gewährt sein muss. Der Kunde möchte wissen woher sein fair gehandelter Kaffee stammt. Wer ihn im Ursprung produziert hat.

Schmeckt fair gehandelter Kaffee besser als normaler Kaffee?

Die Bezeichnung ,,fair gehandelter oder fairtrade Kaffee‘‘ sagt nichts über den Geschmack des Kaffees aus. Wir möchten einzigartigen Spitzenkaffee anbieten. Wir kaufen qualitativ hochwertige und erlesene Gourmetkaffees bei den Farmern direkt im Ursprung ein und rösten Sie in unserer hauseigenen Rösterei in Echternach im schonenden Trommelröstverfahren. Hier wird der Kaffee ca. 20 min bei 200°C geröstet. Durch die lange Röstung (Langzeitröstung) werden die Bitterstoffe entzogen und sorgt dafür, dass der Kaffee säurearmer und ein volleres, intensiveres Aroma erhält. Also kann man sagen, dass fair gehandelter Kaffee nichts mit besserem und leckererem Kaffee zu tun hat. Wovon wir aber ausgehen können ist, dass die Farmer mehr Spaß an ihrer Arbeit haben, wenn sie dafür fair bezahlt werden. Schlussfolgernd arbeiten sie besser und präziser um feine Spitzenkaffees zu produzieren.

Gute Qualität und erlesene Spitzenkaffees / Gourmetkaffees

Wir gehen unseren eigenen Weg was die Qualität und Nachhaltigkeit unserer Spitzenkaffees angeht. Ehrlichkeit und Transparenz ist uns sehr wichtig. Genauso legen wir viel Wert auf eine exquisite Qualität der Kaffeebohnen. Bei uns können Sie nicht nur einzigartigen, sondern auch leckeren und fair gehandelten Kaffee online kaufen. Probieren Sie es gerne aus und lassen Sie sich von unseren Gourmetkaffees überzeugen.